Domain Handel

Domaindatenschutz: ICANN geht auf Registries zu

10. November 2017 | Von

Im Mai 2018 soll die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft treten. Das Gesetz verpflichtet sowohl die Registries und Registrare als auch die ICANN, vor dem Sammeln, Speichern oder Veröffentlichen von Daten die Zustimmung der Inhaber einzuholen. Zudem kann die Zustimmung der Domaininhaber jederzeit widerrufen werden.

Das war ein Grund für die Registry der .amsterdam-TLD, keine Daten von Domain-Inhabern mehr zu …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domainstiftung unter Verdacht

22. September 2017 | Von

Fundació PuntCat: Polizei durchsucht Geschäftsräume der Stiftung

 

Die private Stiftung Fundació PuntCat ist seit 2005 verantwortlich für die .cat Domainendung und tritt als Registry auf. Die .cat  Top-Level-Domain wurde als Sonderdomain ins Leben gerufen, um die Sprache Kataloniens im Internet bekannter zu machen. Katalonien kämpft als spanische Provinz seit Jahren für eine Abspaltung von Spanien und damit für Unabhängigkeit. …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domain Registries wollen Geld zurück

13. September 2017 | Von

Neue Toplevel-Domains: Registry fordert Gebührenerstattung von ICANN

 

Die ICANN hat vor rund zwei Jahren mit der Einführung neuer Top-Level-Domains begonnen und beziffert die Kosten für diesen Schritt auf bisher rund 214 Millionen USD.

Für die Registries, die sich um diese neuen TLDs beworben hatten, ist die Rechnung hingegen nicht aufgegangen, denn trotz guter Prognosen laufen die Registrierungen für diese Domains …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domainmusik: die Radio Domains spielen auf

23. August 2017 | Von

Sunrise-Phase für .radio-Domains beginnt

Nach langem Warten ist es nun endlich soweit. Am 23. August 2017 wurde die erste Registrierungsphase für die neuen .radio-Domain eröffnet. Die European Broadcasting Union (EBU) hatte sich bereits im April 2012 bei der ICANN um die Aufgabe als Administrator beworben und bekam den Zuschlag am 21.Juli 2016. Die Vorbereitungen zur Startphase erfolgen bereits im februar …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domainrollout: dot boston geht an den Start

11. August 2017 | Von

.boston-Domains: die Community-Phase beginnt

 

Boston wird die vierte Stadt in den USA, die eine generische Toplevel-Domain führt. Die .boston Domain steht fast in den Startlöchern. Bis zum 10. Oktober müssen sich die Nutzer allerdings noch gedulden, denn jetzt haben erst lokale gemeinnützige Organisationen und Regierungsstellen die Möglichkeit, ihren Domainnamen registrieren zu lassen.

Dazu sagte  Solomon Amoako, Vice President of Channel …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domainrückkauf: x dot com gehört wieder dem Tesla Boss

12. Juli 2017 | Von

Elon Musk kauft x.com zurück

Eine der teuersten Domains hat den Besitzer gewechselt. Wie der bekannte Blogger Elliot Silver berichtet, ist die Domain X.com seit dem 3. Juli nicht mehr im Portfolio des Bezahlsystems PayPal, sondern gehört einer Privatperson. Er vermutete den Tesla Chef Elon Musk hinter dem Deal, denn der war einst Gründer des Unternehmens X.com. Und er hatte …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Firmen verschlafen Ethereum-Domains

27. Juni 2017 | Von

Versteigerung von EthereumDomains: Deutsche Unternehmen nicht dabei

Nicht nur die deutsche Wirtschaft –  auch die Banken scheinen den Hype um Ethereum zu verschlafen. Bei der laufenden Versteigerung von deren Domains sind sie zumindest nicht dabei.

Ethereum ist die Plattform, die die Kryptowährung Ether mit Smart Contracts verbindet. Die dazu notwendigen Domains werden derzeit meistbietend versteigert und die riesige internationale Nachfrage …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domainschnäppchen: Trump Domain für 450.000$

19. Juni 2017 | Von

Preis für TrumpTV.com fällt drastisch

Seit kurzem steht die Domain TrumpTV.com zum Verkauf auf dem freien Domainmarkt. Der Besitzer hatte intern noch im Herbst 2016 rund 3 Millionen USD gefordert, aber keinen wirklichen Kaufinteressenten auf dem geschlossenen Domainmarkt gefunden. Im Oktober 2016 hatte der Hollywood-Unternehmer Fernando Escovar gegenüber dem Portal „TheWrap.com“ noch die Hoffnung geäußert, das Team um Donald Trump …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domainsnapping: 620 Millionen Aufrufe in 24 Stunden

17. Juni 2017 | Von

Samsung verpasst wichtige Domainverlängerung

Samsung ist der zweitgrößte Smartphone-Hersteller weltweit und eigentlich auch im Internet up to date. Doch jetzt ist dem Unternehmen ein Fehler unterlaufen, der hätte böse enden können.

Der Konzern vergaß die Verlängerung einer Domain, die eine Aktien App auf älteren Samsung-Modellen steuert. Von der Domain suggest.com konnten die Smartphone Nutzer die App S-Suggest herunterladen und steuern. …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domainkreation: US Präsident beflügelt Domainkäufe

12. Juni 2017 | Von

Trump Tweet löst Run auf covfefe Domains aus

In der Nacht des 30. Mai 2017 setzte US Präsident Trump folgenden Tweet ab „Despite the negative press covfefe“ und löste damit einen unglaublichen Hype um den Begriff „covfefe“ aus.

Die Registry meldeten, dass innerhalb weniger Minuten zahlreichen Registrierungen für um das Wort „covfefe“ stattfanden. Dazu gehörten sowohl klassische Domains, wie covfefe.com …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Schweizer Domainworld: Swisscom erhält Auszeichnung

31. Mai 2017 | Von

Swiss Internet Konferenz: Jim Bound Award verliehen

Am 29. Mai 2017 fand die Swiss Internet Konferenz in Zürich statt. Gastgeber der diesjährigen Veranstaltung in der ETH war der Swiss IPv6 Council. Die Gründerväter des Schweizer Internets, schauten auf den Beginn des Internets im Land zurück. Dieser wird durch die Registrierung der .ch-Domain am 20. Mai 1987 markiert. Eingetragen wurde die …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



AfD vergisst Domainverlängerung

24. Mai 2017 | Von

Ostfriesland: AfD verliert  Internet-Domain

Die ostfriesische AfD ist tief zerstritten und hat jetzt auch noch die regionale Internetpräsenz afd-ostfriesland.de verloren. Die Domain wurde nach der Freigabe von einem Privatmann erworben und danach als Info-Portal für Flüchtlinge unter dem Titel „Refugees welcome“ online gestellt. Der neue AfD Vorstand gibt dem ehemaligen Vorsitzenden der Partei, Holger Pieters die Schuld an dieser Misere.…

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<