xxx Domains nun doch möglich

19. März 2011 | Von | Kategorie: Domain Handel, Domain News

Am 18.03.11 hat die ICANN die Genehmigung für die Top Level Domain .xxx erteilt und das seit 2003 anhängige Genehmigungsverfahren nun endlich abgeschlossen.

http://www.icann.org/en/minutes/resolutions-18mar11-en.htm#5

xxx Domains können über http://www.icmregistry.com/  beantragt werden.
Die eigentliche Konnektierung der Domains soll laut ICM im 2. Quartal 2011 beginnen.

Es wurden bereits mehr als 233000 Domains vorregistriert.

Die .xxx Domain TLD sollte eigentlich eine Pflicht-Domain für Sexseiten werden um diese eindeutig zuordnen zu können.

Davon wurde aber nun doch abgesehen. Sexseiten können also nach wie vor auch unter anderen Domain TLDs betrieben werden.

Fazit:
Schade, eine Spezifizierung nach Domain TLDs, wäre meiner Meinung nach eine sinnvolle und generelle Maßnahme gewesen um ein entspanntes Internet surfen ohne Überraschungen für Alt und vor allen Dingen für Kinder gewährleisten zu können. Denn dazu müsste man im Browser lediglich gewisse Domains TLDs sperren.

Ach was wäre das so schön gewesen.    .xxx für Sexseiten, eine eigene Domain TLD für Potenz und sonstige Wundermittel …. und schon wären über 90% der Spamflut via Webadresse und oder Mailadresse ausgefiltert !

Habe ich damit recht, oder mache ich einen Gedankenfehler ?

2 Kommentare auf "xxx Domains nun doch möglich"

  1. Techblogger sagt:

    .xxx-Domain kommt nach jahrelangem Streit doch…

    Trotzdem sind die besten Domainnamen unter der neuen TLD heiß begeher – angeblich sollen bereits mehr als 200’000 Domains vorregistriert sein….

  2. Trixi sagt:

    "Ach was wäre das so schön gewesen.    .xxx für Sexseiten, eine eigene Domain TLD für Potenz und sonstige Wundermittel …. und schon wären über 90% der Spamflut via Webadresse und oder Mailadresse ausgefiltert !"
     
    Ja. Der Gedankenfehler ist, dass Du Sexseiten mit Spam für Viagra durcheinanderschmeisst.
    Schaff' Dir nen Spamfilter an 🙂

    Ernsthaft jetzt: 35 bis 40 % des Konsums gehen auf Porn im Internet. Und hast Du mal überlegt, was das für Konsequenzen haben könnte? So könnte man auch andere Themen, z.B. demokratische Seiten, kommunistische, etc. "zwingen" auf eine TLD zu gehen und mit einem Doppelklick schaltet man seine "Gegner" ab (der Staat)…

    Denk' mal quer…weg von Sex…mal angenommen, man würde alle demokratischen Staaten zwingen unter einer TLD zu publizieren…was meinst Du, welche Staaten zuerstn diese abschalten würden…
     
    Die Entschuldigung "Man muss ja Kinder schützen"….kann ich so nicht undifferenziert hinnehmen. Man sollte den Gören Medienkompetenz als Schulfach (Pflicht) geben. Abgesehen davon, haben die Eltern die Pflicht, ihren Kindern schwarz-und-weiss beizubringen und können auch noch auf Surfschutzprogs zurückgreifen und den Homerechner limitieren.

    Meines Erachtens hast Du Deinen Gedanken nicht zu Ende gedacht. Wer entscheidet, was "Bäh-Bäh" ist? Icann? Der Konsument (Surfer)?

    Schau' Dir mal an, wieviele Leute Sexseiten konsumieren. Ich komme fast zum Schluss, dass Wissenseiten eher ne TLD brauche :-), damit man sie findet.

     

Schreibe einen Kommentar