Domain Sicherheit

Domain Polizei: FBI checkt betrügerische Seiten

6. August 2017 | Von

FBI warnt vor „bösen“ Domains und IP-Adressen

 

Das FBI hat vor einer anhaltenden Cyber-Attacke gewarnt, die vor allem auf Netzwerke in der USA, Europa und dem Mittleren Osten ausgerichtet ist. Die Warnung wurde auf der Site der American Bar Association und am 31. Juli auf der  Public Intelligence Open Source-Website veröffentlicht.

Die erste Meldung über die Attacken wurde bereits knapp …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domaininhaber Schutz: unzureichend – EFF will mehr

4. August 2017 | Von

Electronic Frontier Foundation (EFF) veröffentlicht Whitepaper

 

Die US-Nichtregierungsorganisation Electronic Frontier Foundation (EFF) hat sich in einem Whitepaper mit dem Registry-Schutz für Domaininhaber befasst. Die Abhandlung trägt den Titel „“Which Internet Registries offer the best protection for domain owners?“ und beschäftigt sich intensiver mit dieser aktuellen Frage nach dem Schutz der Domaininhaber durch Registries.

Laut EFF sind die Rechte von …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domainprovider gehackt

17. Juli 2017 | Von

Registry Gandi.net kompromittiert 

Gandi.net wurde im Jahr 1999 von den französischen Internet-Experten Pierre Beyssac, Laurent Chemla und Valentin Lacambre gegründet. Das Unternehmen war der erste, von der ICANN akkreditierte Registrator für .COM, .NET, .ORG, .BIZ, .INFO, .NAME, .BE, .FR, .EU Domains in Frankreich und hat heute Niederlassungen in San Francisco (USA), Bissen (Luxemburg) und Taipei (Taiwan). Die Firmenzentrale befindet sich …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domaintrojaner lässt sich nicht deaktivieren

11. Juni 2017 | Von

Trojaner „WannaCry“ weiterhin aktiv

Die Sicherheitsforscher von GDATA haben auf ihrem Security-Blog darüber informiert, dass die Ransomware „WannaCry“ weiterhin aktiv ist. Sie werteten Berichte aus den USA aus, wo sich der Trojaner erstmals gezeigt und die Netzwerke von Parkhäuser befallen hatte. Die Eindämmung der Malware erfolgte durch einen Kill Switch, doch es hat sich herausgestellt, dass Teile des Schädlings nicht …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domainphishing: Google hat neue Ideen

9. Juni 2017 | Von

neue Strategien gegen Phishing

Phishing Mails sind nicht nur nervig, sondern können großen Schaden anrichten. Der Internetriese Google hat festgestellt, dass rund 50 – 70% aller Mails an Kunden Spam sind und will jetzt neue Wege im Kampf gegen diese Mails gehen und hat neben einigen neuen Funktionen auch Verbesserungen für Gmail- und G-Suite-Nutzer geplant.

Neuerungen für Mail-Services
Auf dem …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domainzertifikate: ist OSCP Stapling besser?

8. Juni 2017 | Von

SSL-Widerrufs-Konzept OCSP: Mozilla probt Ausstieg

Wer Zertifikate vergibt, muss sie auch sperren können. Dafür gibt es den aktuellen
Widerrufs-Mechanismus TLS, der die https Zertifikate sozusagen „ent-zertifizieren“
kann. Die Browser der Anwender erfahren von den Herausgebern über die Sperrung
durch das Online Certificate Status Protocol (OCSP). Diese Funktion erfragt beim
Herausgeber des Zertifikats, ob dieses für eine entsprechende Seite noch gültig …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domain-Stuffing

29. Mai 2017 | Von

Digital Shadows: Neuer Report zum Credential Stuffing

Digital Shadows hat vor kurzem in den USA einen  Bericht zum Datendiebstahl veröffentlicht. Der  Report „Protect Your Customer and Employee Accounts: 7 Ways to Mitigate The Growing Risks of Account Takeovers“ beschäftigt sich mit den Methoden, die Hacker verwenden, um mit gestohlenen Zugangsdaten weitere Betrügereien zu verüben.

Wiederkehrende Login-Daten als Problem
Laut Bericht …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domainsicherheit: Geheimdienst nutzt gefälschte Leaks

28. Mai 2017 | Von

Leakfälschungen als politisches Instrument?

Vor kurzem tauchte ein Bericht über die Desinformationsmethoden des russischen Geheimdienstes im Internet auf, der genau gezeigt hat, wie solche gefälschten Leaks funktionieren und gezielt genutzt werden.

In der Regel werden Politjournalisten als „Ausgangsmedium“ benutzt. In diesem Fall der US-Journalist David Satter, der eine gefälschte Google Mail mit der Bitte um Änderung des Passwortes erhalten hat. …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Malware überflutet die Domainwelt

26. Mai 2017 | Von

RoughTed Malvertising Kampagne infiziert eine halbe Milliarde Domains

Seit mehr als einem Jahr wütet die RoughTed Malvertising Kampagne und richtet mit Betrügereien und Exploit Kits weltweit riesigen Schaden in Betriebssystemen, Browsern und Geolocations an.  Einmal infiziert, werden die System mit einer Mischung aus Payloads, einschließlich Betrügereien, Exploit Kits und Malware förmlich überflutet.

Jérôme Segura, führender Malware Intelligence Analyst bei Malwarebytes …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domain TÜV: Bankverbindung sicher ?

25. Mai 2017 | Von

Tipps zum sicheren Onlinebanking

Immer mehr Menschen erledigen ihre Bankgeschäfte online und suchen die Bankfilialen nur noch sehr selten auf, etwa, um Bargeld abzuheben. Da mobile Geräte, wie Smartphones und Tablets, aber auch stationäre Computer angreifbar sind, sollten alle Nutzer des Internets beim Onlinebanking besonders aufmerksam sein. Da die Gefahr von Hackerangriffen allgegenwärtig ist, hat der TÜV Süd jetzt …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



ch Domains: Sicherheit geht vor!

23. Mai 2017 | Von

Switch-Cert schützt .ch-Domain

Mit der Eintragung der .ch-Domain in das Domain Name System am 20 Mai 1987 hat ETH-Professor Dr. Bernhard Plattner das Internet in die Schweiz gebracht.

Noch im gleichen Jahr, nur wenige Monate später, wird die Stiftung Switch gegründet, die sich um alle Belange des neuen , modernen Mediums kümmert und das Internet in der Schweiz zum Erfolg …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domainregistrierung beendet Cybererpressung

12. Mai 2017 | Von

IT-Experte stoppt globale Cyberattacke

Mittels einer Erpressersoftware, die Cyberkriminelle in Windows Betriebssystemen installierten, wurden tausende Behörden, Unternehmen und Einzelpersonen in dutzenden Ländern verschlüsselt. Kaspersky gab, mindestens 45.000 Attacken in 74 Ländern registriert zu haben. Der Sicherheitsexperte sprach sogar von mehr als 70.000 Angriffen in knapp 100 Staaten weltweit. Betroffen waren u.a. die Deutsche Bahn, die spanische Telekommunikationsgesellschaft Telefonica und das …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<