Alle Beiträge dieses Autors

Bundespatentgericht: Urteil zur Marke „Black Friday“

4. März 2020 | Von

Der Kampf um die Marke „Black Friday“ wird seit längerer Zeit auch vor Gericht geführt. Geklagt hatte Simon Gall vom Portal Blackfriday.de, das bereits 2012 – vor der Eintragung der Wortmarke Black Friday – gegründet wurde und die Angebote deutscher Händler sowie Schnäppchenaktionen für Kunden auflistet. Seitdem die Wortmarke auf eine neue Inhaberin übertragen wurde, wehren sich die Händler gegen …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Neue US-Studie über Domains: behalten oder löschen?

29. Februar 2020 | Von

Domainpflege: behalten wir Domains oder lassen wir sie wieder schnell fallen?
Mit diesem Thema hat sich die Studie „.COM vs Everything Else“ im Oktober 2019 beschäftigt.

Der ausführliche Bericht wurde Ende Dezember desselben Jahres auf dem Blog des Portals whoishostingthis.com veröffentlicht. Richard Kershaw von WhoIsHostingThis.com sagte: „Wir wollten mehr über das Verhalten der Domainregistrierung erfahren, deshalb haben wir diese Studie …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Online-Casinos: China greift durch

28. Februar 2020 | Von

Betrügereien durch Online- Glücksspiele sind nicht nur in Europa weit verbreitet, sondern auch immer häufiger in Asien. Fast alle asiatischen Länder verbieten die Online-Casinos, u.a. die Philippinen und China (außer Macao als Sonderverwaltungszone). Doch das hält Firmen nicht davon ab, weiterhin hohe Einnahmen durch Online-Casinos zu erzielen. Zu den Hauptakteuren in diesem Bereich gehören die Philippine Offshore Gaming Operations (POGOs), …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Neues Gerichtsurteil zur Unterlassungserklärung bei mehreren Domains

19. Februar 2020 | Von

Abmahnungen gegen Shop/Domainbetreiber im Internet werden stets mit einer „strafbewehrten Unterlassungserklärung“ ausgesprochen, die der Abgemahnte unterzeichnen sollte, um eine Auseinandersetzung vor Gericht zu vermeiden. Natürlich muss auch die Umsetzung der Unterlassung erfolgen, denn bei Verstößen gegen die Vereinbarung droht eine Vertragsstrafe.

Das Landgericht Düsseldorf hat nun in einem Verfahren über die Ausweitung der Vertragsstrafe entschieden, wenn die Unterlassungserklärung zwar nur …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Gerichtsurteil in Texas: Easybox zu Millionen- Schadenersatz verurteilt

14. Februar 2020 | Von

Der illegale IPTV Anbieter Easybox wurde vor dem Bezirksgericht von Texas zu einer Millionenstrafe verurteilt. Klägerin war das US-Unternehmen Dish Network LLC, das TV-Satelliten betreibt und den Betreibern von Easybox die Verletzung von Rechten an Sendungen vorwarf.

Vor Gericht konnte die Klägerin nachweisen, dass der illegale IPTV Anbieter im Jahr 2016 nachweislich mindestens 66 urheberrechtlich geschützte Sendungen abgefangen und eigenen …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Ad Fraud: Werbebetrug im Internet sorgt für Millionenschäden

12. Februar 2020 | Von

Werbebetrug im Internet wird als Ad Fraud bezeichnet. Die verschiedenen Formen dieser Cyberkriminalität nehmen seit Jahren kontinuierlich zu und verursachen Millionenschäden. Meist bemerken die Firmen, die mit Werbung im Internet Umsätze generieren, erst spät, dass sich unter die „guten Bots“ auch bösartige gemischt haben.

Auch für den Nutzer ist kaum erkennbar, ob es sich um betrügerische Werbung handelt, da es …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Neues Urteil zu G-Mail: E-Mail-Service ist kein Telekommunikationsdienst

7. Februar 2020 | Von

In einem jahrelanger Streit zwischen der irischen Tochtergesellschaft Googles und der deutschen Netzagentur ist ein neues Gerichtsurteil des Oberverwaltungsgerichts Münster ergangen. Dieses hebt die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Köln aus dem Jahr 2015 auf.

Google hatte damals gegen die Bundesnetzagentur geklagt. Diese hatte zwei Bescheide mit Zwangsgeldandrohung an Google gesandt. Darin wurde die Anmeldung des E-Mail-Dienstes G-Mail als Telekommunikationsdienst gefordert. Die …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



US Medien berichten: Avast verkauft Nutzerdaten ?

29. Januar 2020 | Von

Avast ist ein Anbieter von Sicherheitssoftware. Vor allem die kostenfreien Antivirenprogramme, u.a. Avast Free Antivirus werden weltweit und von Millionen Nutzern heruntergeladen. Niemand fragte bisher danach, wie diese Unternehmen ihren kostenfreien Service finanzieren – bis jetzt.

Übereinstimmend berichten die Magazine PCMag und Motherboard über den Verkauf von Nutzerdaten an internationale Kunden, wie Unilever, Nestle Purina und Kimberly-Clark und sicher auch …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter

22. Januar 2020 | Von

Ubisoft ist seit Jahren auf dem Markt für PC Spiele erfolgreich und hat bereits Serien entwickelt, die von Millionen Menschen weltweit gespielt werden. Jetzt leidet das Online-Game Rainbow Six Siege unter massiven DDoS Attacken, die anscheinend seit Monaten frei im Internet beworben und verkauft werden. Es handelt sich dabei um sogenannte „Pakete“ mit kommerziellen Distributed-Denial-of-Service-Attacken, die laut Anbieter dazu dienen …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Gerichtsurteil: Blackout im indischen Kaschmir unzulässig

13. Januar 2020 | Von

Internetsperren als politische Maßnahmen sind in Indien seit Jahren an der Tagesordnung. Experten schätzen, dass im Jahr 2019 mehr als hundertmal das Internet in diversen Regionen und Bundesstaaten des Landes abgeschaltet wurden. Anscheinend ist der Bundesstaat Kaschmir besonders häufig und übermäßig lange von diesen Sperren betroffen. Deshalb hat sich das Oberste Gericht Indiens, der Supreme Court in Neu-Delhi mit den …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Sicherheitsforscher entdeckt Schadcode in Chrome-App

3. Januar 2020 | Von

Google hat das Add-on Shitcoin Wallet aus dem Chrome Web Store genommen. Grund ist die Analyse des Sicherheitsforschers Harry Denley, der in der Erweiterung Schadcodes identifizierte.

Der Director of Security bei MyCrypto wies nach, dass Shitcoin Wallet alle Schlüssel oder Geldbörsen, die von Privatnutzern über das Add-on organisiert und verwaltet wurden, an die Domain „erc20wallet.tk“ weiterleitet. Den dazu notwendigen Javascript-Schadcode …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Toplevel-Domain .org für 1.135 Milliarden Dollar verkauft

25. Dezember 2019 | Von

Vor einiger Zeit wurde in allen Medien über einen möglichen Verkauf der .org-Domains an eine Kapitalgesellschaft berichtet. Nun ist es amtlich: Trotz Kritik und Protest von den Domaininhabern einer .org-Domain ist der Verkauf der Domainverwalterin PIR und der dazugehörigen None-Profit-TLD .org vollzogen worden. Die Internet Society ( ISOC) eine 100% ig gemeinnützige Organisation, hat an den Finanzinvestor Ethos Capital verkauft …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<