Domain Recht

Gerichtsurteil: Finanzamt muss Domainhandel als Gewerbe anerkennen

24. Dezember 2021 | Von

Wer Domains ankauft und registriert, um sie später gewinnbringend wieder zu verkaufen, übt eine gewerbliche Tätigkeit aus, die steuerlich vollumfänglich erklärbar ist. Das bedeutet, dass sowohl die Gewinne aus den Registrierungen versteuert werden müssen als auch die Verluste geltend gemacht werden können. Das hat das Finanzgericht Münster jetzt in einer Musterklage festgestellt.

Vor Gericht: steuerliche Behandlung aus Verlusten von Domainregistrierungen

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Gerichtsprozess um unerlaubte E-Mail-Werbung: Absender muss zahlen

19. November 2021 | Von

Das aktuelle Datenschutzrecht ist in der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) geregelt. Es sagt aus, dass Werbung ohne Einwilligung des Empfängers nicht erlaubt ist. So sollen Verbraucher besser vor Spam und unerwünschten Angeboten oder sogar nicht genehmigten Verträgen geschützt werden. Ein Fall von Werbung ohne Einwilligung wurde jetzt vor dem Amtsgericht Pfaffenhofen verhandelt.

Amtsgericht stützt Klage

Das Amtsgericht Pfaffenhofen verhandelte im September 2021 …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



33 Domains sind weg

25. Juni 2021 | Von

USA beschlagnahmt iranische Domains

Die Präsidentschaftswahl im Iran ist gerade vorbei und der der 60-jährige Ebrahim Raeissi ist der neue erste Mann im Regierungspalast von Teheran. Er gilt als umstrittener Hardliner, der das bereits sehr strapazierte Verhältnis zu den USA kaum entspannen kann.

Im Gegenteil: Das Land will das Atomabkommen JCPOA weiterhin stoppen, denn es verbietet dem islamisch geprägten Staat …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Impressumangeben sind maßgeblich

11. Juni 2021 | Von

BGH-Urteil verdeutlicht Bedeutung des Impressums einer Domain

Das Impressum einer Webseite zeigt nicht nur, wer der Betreiber ist, sondern wird auch immer bedeutender für den Gerichtsstand bei einer möglichen gerichtlichen Auseinandersetzung. Manchmal ist die Zuordnung zu einer Rechtsordnung allerdings schwierig für eventuelle Forderungen von Kunden.

Der Bundesgerichtshof hat jetzt in einem Rechtsstreit, der sowohl deutsche als auch französische Parteien betraf, …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Gnadenfrist für Engländer

26. Februar 2021 | Von

Brexit am Domainmarkt: EuriD verlängert .eu-Domainfristen für Großbritannien

Großbritannien ist dabei, die letzten Brücken zur EU-Mitgliedschaft abzubrechen. Im großen Regierungsbereich ist der Inselstaat schon independent, doch in vielen Bereichen sind die Trennungsschritte noch nicht vollständig vollzogen, wie z.B. am Domainmarkt. Auch dort sind Trennungen vorgesehen, wie z.B. für die Besitzer einer .eu-Domain.

80.000 .eu-Domains vor Verfall

Die Top-Level-Domain .eu ist …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Russland verabschiedet neues Internetgesetz

3. Februar 2021 | Von

Die russische Regierung ist Andersdenkenden nicht gerade freundlich gesonnen und immer wieder werden Meinungskundgebungen brutal beendet. Im Internet ist es für die Duma deutlich schwieriger, die freie Meinung zu unterbinden, deshalb wird mit Sperrungen und neuen Gesetzen gearbeitet.

Russland versus Facebook und Twitter

Im Dezember wurde ein Gesetzentwurf verabschiedet, der eine Zensur von Artikeln des russischen Staatssenders verbietet, das dies …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domainsicherheit bei Google

18. Januar 2021 | Von

Google arbeitet an Domain Verification

Google ist Vorreiter in vielen Bereichen und arbeitet fast rund um die Uhr an neuen Innovationen, die auch die Sicherheit für Nutzer verbessern sollen und werden. So soll auch die Domain Verification mittelfristig gefördert werden.

Jetzt wurde bekannt, dass Google an einer Erweiterung der Domain Verification innerhalb der Search Console arbeitet und dazu auch ausgewählte …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Richter wollen härtere Strafen

11. Januar 2021 | Von

Deutscher Richterbund kritisiert Gesetzentwurf gegen kriminelle Internet-Marktplätze

Der Deutsche Richterbund (DRB) ist der älteste und größte Berufsverband von Richtern und Staatsanwälten in Deutschland. Er wurde bereits 1909 gegründet und hat seinen Sitz in Berlin. Der DRB hat mehr als 17.000 Richter und Staatsanwälte, die in 25 Mitgliedsvereinen, 16 Landesverbänden, fünf Verbänden bei den obersten Bundesgerichten und vier Fachverbänden für Fachgerichte …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Vorsicht Falle: Erpressersoftware CovidLock im Umlauf

16. März 2020 | Von

Das Corona-Virus hat die Welt fest im Griff. Es gibt kaum andere News als über Covid 19 und das zieht natürlich auch kriminelle Elemente an.

Wie DomainTools jetzt berichtet, wird im Internet ein Corona Tracker namens „Corona Karte“ angeboten, der Infizierte im Umkreis des Nutzers aufspüren und anzeigen soll. Die App wird auf er Domain Coronavirusapp[.]site zum Download angeboten. Doch …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Nach acht Jahren Recherche: Necurs Botnet zerschlagen

13. März 2020 | Von

Eine erfreuliche Erfolgsmeldung im Kampf gegen die internationale Domainkriminalität: das größte Botnet weltweit, Necurs, wurde offline gestellt.

Seit 2012 ist das Malware Modul Necurs aktiv. Es installiert sich auf den PC der Nutzer und versendet unbemerkt gewaltige mengen an Spam Mails.Nach Untersuchungen von Microsoft wurden von nur einem infizierten PC in den vergangenen acht Jahren über 3,8 Millionen E-Mails an …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Bundespatentgericht: Urteil zur Marke „Black Friday“

4. März 2020 | Von

Der Kampf um die Marke „Black Friday“ wird seit längerer Zeit auch vor Gericht geführt. Geklagt hatte Simon Gall vom Portal Blackfriday.de, das bereits 2012 – vor der Eintragung der Wortmarke Black Friday – gegründet wurde und die Angebote deutscher Händler sowie Schnäppchenaktionen für Kunden auflistet. Seitdem die Wortmarke auf eine neue Inhaberin übertragen wurde, wehren sich die Händler gegen …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Online-Casinos: China greift durch

28. Februar 2020 | Von

Betrügereien durch Online- Glücksspiele sind nicht nur in Europa weit verbreitet, sondern auch immer häufiger in Asien. Fast alle asiatischen Länder verbieten die Online-Casinos, u.a. die Philippinen und China (außer Macao als Sonderverwaltungszone). Doch das hält Firmen nicht davon ab, weiterhin hohe Einnahmen durch Online-Casinos zu erzielen. Zu den Hauptakteuren in diesem Bereich gehören die Philippine Offshore Gaming Operations (POGOs), …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<