Domain Sicherheit

Mailskandal: wer spielt den Trump(f) aus ?

26. November 2018 | Von

US-Regierung: Ivanka Trump verschickt Dienstmails über private Konten

Ivanka Trump ist nicht nur Präsidententochter, sondern gehört zu dessen Beraterstab. Ein E-Mail-Skandal aus der Vergangenheit scheint sich jetzt vielfach wiederholt zu haben.

Während seines Wahlkampfes hatte Donald Trump seine Konkurrentin Hilary Clinton scharf kritisiert, weil sie dienstliche Mails über private Server versandt hatte und forderte sogar Gefängnis wegen Betrugs und Verrat

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Ministerkonferenz: Netzwerkdurchsetzungsgesetz in der Kritik

14. November 2018 | Von

Anfang diesen Jahres ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) in Kraft getreten. Darin heißt es u.a., dass „klar strafbare Inhalte“ innerhalb von 24 Stunden nach einem Hinweis gelöscht werden müssen. Weniger „eindeutige“ Fälle sollen innerhalb von sieben Tagen aus dem Netz verschwinden. Bei Zuwiderhandlungen und wiederholten Verfehlungen drohen den Betreibern von Domains und sozialen Netzwerken drastische Strafen, die in die Millionen gehen

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



BKA verlangt Zugriff auf Domainschlupflöcher

12. November 2018 | Von

BKA will Schließung von Sicherheitslücken verhindern

Bislang war das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zwingend verpflichtet, Schwachstellen in Applikationen und Programmen zu registrieren, an die Software-Hersteller zu melden und die Nutzer davor zu warnen.

Damit könnte in naher Zukunft aber Schluss sein, denn die Bundesregierung hat das Innenministerium beauftragt,an neuen Richtlinien und Vorgaben zum Umgang mit Sicherheitslücken zu

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domainhacker: der große Krypto-Coup

24. Oktober 2018 | Von

Crime-Trendbericht: Hackergruppe Lazarus stiehlt 571 Millionen Dollar

Das Moskauer IT-Security-Unternehmens Group-IB hat den jährlich erscheinenden Report „Hi-Crime Trends“ für das Jahr 2017/18 fertiggestellt. Der Bericht ist für die breite Öffentlichkeit noch nicht zugänglich, doch Newsportale und spezialisierte Blogs berichten bereits darüber und diskutieren die Ergebnisse der Studie.

Demnach ist vor allem der Diebstahl von Krypto-Währungen auf dem Vormarsch. Zu den

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domainfake: wie erkenne ich einen gefälschten Shop ?

15. Oktober 2018 | Von

Schutz vor Fake-Shops: Tipps für Kunden

Nicht nur mehr Menschen bestellen online – auch Kriminelle sind mit sogenannten Fake Shops deutlich aktiver als noch vor ein paar Jahren. Immer wieder werden in den Medien Warnungen vor diesen Shops ausgesprochen und drastische Beispiele über Geld- und Datenverlusten von Nutzern verbreitet.

Experten raten zu Rechnungskauf

Da Fake-Shops meist Vorkasse oder eine Sofort-Überweisung

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



immer mehr Domainfälschungen im Netz

28. September 2018 | Von

Online-Handel: mehr Probleme mit Look-A-Like-Domains

Die Anzahl der sogenannten Look-A-Linke Domains, Webseiten, die denen großer Onlinehändler ähneln, ist wieder deutlich angestiegen. Vor allem zum Weihnachts-Saisongeschäft tauchen immer mehr Fake-Domains und Look-A-Likes auf, die den Onlinehandel belasten.

Jetzt wurden die Ergebnisse einer offiziellen Studie zum sogenannten Domain Spoofing Bekanntgegeben. Die Untersuchung wurde von dem renommierten Cybersicherheitsunternehmen Venafi durchgeführt . Venafi schützt

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Maildomain: Ad Interest Manager stoppt Yahoo-Mail-Scan?

3. September 2018 | Von

Yahoo: E-Mail Scan für Werbezwecke

Seit einiger Zeit gehört der E-Mai-Provider Yahoo zur Oath Gruppe und damit – wie auch AOL – zu Verizon. Jetzt gerät das Unternehmen wegen des Scannens von E-Mails zu Werbezwecken in die Kritik. Der Internetriese hat diese – in der Branche bisher übliche „Masche“, um Kunden zu generieren – mittlerweile aufgegeben, doch Yahoo und auch

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domainverlust: Abzocker verängstigen Domainbesitzer!

31. August 2018 | Von

Österreich: Warnung vor neuem Internetbetrug

Kriminelle Banden lassen sich immer wieder neue Tricks einfallen, um Unternehmen und Privatpersonen zu schädigen. Die Wirtschaftskammer Österreich (WKO) warnt jetzt vor einer neuen Betrugsmasche, die vor allem Unternehmen angreifbar macht.

Unternehmen und Einrichtungen in ganz Österreich haben E-Mails mit einer Aufforderung zum Schutz Ihres Domainnamens vor Fremdregistrierung erhalten. Die WKO spricht von einem gezielten

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domainsicherheit: 2 Faktorauthentifizierung ausgehebelt

3. August 2018 | Von

Onlineportal Reddit gehackt

Heise online hat in seinen Security-News gemeldet, dass die Social News Domain Reddit gehackt wurde. Der Zugriff erfolgte auf Accounts von Reddit-Mitarbeitern bei einem Hosting-Provider. Nach Angaben des Portals hat der Hacker dabei die als sicher geltende Zwei-Faktor-Authentifizierung überwunden.

Ein Sprecher von Reddit hat die Öffentlichkeit informiert, dass bei dem Hackerangriff ein altes Backup mit Datensätzen von

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domainfactory unter Beschuss ?

16. Juli 2018 | Von

Hackerangriff auf Webhoster Domainfactory

Der Webhoster Domainfactory mit Sitz in München ist wohl Opfer eines Hackerangriffs geworden. Heise.de hatte am 6. Juli über den Vorfall berichtet, infolgedessen Tausende Daten von Kunden kurzzeitig im Internet frei sichtbar gewesen sind.

Die Domainfactory ist Teil von GoDaddy und gehört zu den größten Webhostern im gesamten deutschsprachigen Raum Europas. Ein Hackerangriff ist für ein

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Mit Domainfälschung Millionen verdient

4. Juli 2018 | Von

Trotz Hyphbot-Zerschlagung: weitere Warnung vor Domain Spoofing

Domainspoofing ist ein Millionengeschäft für die cyberkriminelle Szene. Viele Werbefirmen, die durch diese Masche betrogen werden, verlieren das Vertrauen in diese Industrie, doch es gibt mehrere Initiativen, die genau dieses Vertrauen wiederherstellen wollen.

Botnet zerschlagen: Werbende nun sicherer?

Im Herbst des Jahres 2017 entdeckte die dänische Firma Adform das Botnet „Hyphbot“, ein gigantisches

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domain her, oder ich schieß dich tod!

5. Juni 2018 | Von

Domainraub mit Waffengewalt: Gerichtsurteil

In den USA ist vor kurzem ein Prozess um einen spektakulären Fall der Domainerpressung zu Ende gegangen. Die Richter erklärten den Angeklagten für schuldig und verurteilten ihn zu 20 Jahren Gefängnis.

Der Mann aus Iowa hatte im Juni 2017 versucht, den Transfer der Domain doitforstate.com zu erpressen. Dazu hatte der 43-jährige einen ehemaligen Mitarbeiter des Registrars

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<