Domain Sicherheit

Domainnamesystem in Gefahr?

11. März 2019 | Von

CSC warnt erneut vor DNS Hijacking

DNS Hijacking gehört zu den wachsenden Bedrohungen im Internet. Wie bereits das Cybersecurity and Infrastructure Security Agency des U.S. Department of Homeland Security, das UK National Cyber Security Centre und diverse Sicherheitsunternehmen, warnt CSC deutlich und öffentlich vor der wachsenden Bedrohung durch DNS Angriffe auf private und Firmendomains.

Im Fokus der Angriffe stehen Behörden, …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



aus Domainhack lernen

7. März 2019 | Von

Cybersecurity Sektor profitiert von Hackern

Für Spezialisten im Bereich Cybersecurity ist jeder neue Hackerangriff bares Geld wert. Je höher die Cyberkriminalität, desto besser läuft das Geschäft der Sicherheitsexperten.

Experten schätzen mittlerweile, dass Cyberangriffe zu den größten Bedrohungen von Unternehmen gehören. Rund alle 20 Minuten finden mittlerweile Ransomware Angriffe statt, deren Folgen verheerend sein können. Wie bei Maersk, der weltweit größten …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domain-Providerwechsel

1. März 2019 | Von

P

Wer seine Domain von einem Provider zum anderen umziehen möchte, kann dies nur mittels eines KK Antrages in die Wege leiten dieser KK Antrag – ausgeschrieben: Konnektivität-Koordinierungs-Antrag – informiert die zuständige Registrierungsstelle über den bevorstehenden Wechsel und regelt den formalen Ablauf des Prozesses.

KK Antrag überarbeitet

Eigentlich ist der Begriff Konnektivität Koordinierungs Antrag veraltet und wird heute nur noch …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domaindatenverschlüsselung: Chef’s in der Pflicht

20. Februar 2019 | Von

Verschlüsselung von Daten: CEOs müssen handeln

Die Verschlüsselung von Daten wird derzeit zum No 1-Thema in vielen Unternehmen. Die Chefetagen können dieses Thema weder streichen noch verschieben, denn dies hat Priorität. Warum? Weil der Diebstahl von Daten seit Jahren weiterhin ansteigt. Experten schätzen, dass seit 2013 weltweit mehr als 13 Milliarden Datensätze von Hackern entwendet wurden.

Datendiebstahl ist schon lange

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Google Übersetzung: Das Tool für Domainhacker?

11. Februar 2019 | Von

Hacker missbrauchen Google Translate für Angriffe

Cyberkriminelle finden immer wieder neue Wege für ihre Angriffe. Diesmal scheint es die Googles translate Domain zu sein.

Larry Cashdollara, Sicherheitsforscher vom Akamai Security Intelligence Response Team wurde auf die neue Phishing Attacke aufmerksam, als er eine seltsame Mail mit der Benachrichtigung erhielt, ein „Gerät“ greife auf seinen Google Account zu. Er überprüfte die

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



mehr SSL Sicherheit bei let’s encrypt

23. Januar 2019 | Von

Let’s Encrypt schaltet unsichere Domainvalidierung ab

Nutzer der Certbot Software – vor allem die der ältere Versionen – müssen sich auf Veränderungen einstellen, den die Validierungsstelle Let`s Encrypt nimmt die Domain-Validierungsmethode TLS-SNI-01 aus dem Programm. Als Grund gibt das Unternehmen Sicherheitsbedenken an.

Let´s Encrypt nutzt seit Jahren das ACME Protokoll zur Validierungsprüfung und automatischen Zertifizierung von Webseiten. Dazu nutzt das

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



wie sicher sind meine Domaindaten?

16. Januar 2019 | Von

Sicherheitslecks bei Hostern: Gefahr für Millionen Domains

Immer wieder gelingt es Hackern, Datensätze zu erbeuten, indem sie Sicherheitslecks ausnutzen. Der Sicherheitsforscher Paulos Yibelo hat vor kurzem bei fünf der weltgrößten Hoster eine Sicherheitslücke entdeckt, die Millionen Domains in Gefahr bringen könnte.

Er hat die Schwachstellen bei den Webhostern DreamHost, Bluehost, Hostgator, OVH und iPage nachgewiesen. Zusammen sind rund sieben Millionen

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domain Brexit: Briten müssen EU Domains aufgeben

11. Januar 2019 | Von

Brexit: Leitfaden für britische .eu- Domaininhaber veröffentlicht

Großbritannien hat sich zum Austritt aus der Europäischen Union entschieden. Der sogenannte „Brexit“ soll am 29.Mai 2019 vollzogen werden und bringt große wirtschaftliche und kulturelle Veränderungen für die Briten mit sich. Um diesen Umschwung unproblematisch und transparent zu halten, verhandeln die EU und Großbritannien, um ein entsprechendes Abkommen zu schließen.

Was wird aus

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domainsicherheit: Fingerabdruck nicht sicher

28. Dezember 2018 | Von

Chaos Computer Congress: CCC-Sicherheitsforscher zerlegen biometrische Sicherheitssysteme

Biometrische Venenerkennungssysteme gelten als hoch-sicher und unüberwindbar. Wie leicht sich aber auch diese Sicherheitsschranken austricksen lassen, haben die Berliner Sicherheitsforscher Jan Krissler alias Starbug und Julian Albrecht eindrucksvoll auf dem auf dem 35. Chaos Communication Congress (35C3) in Leipzig demonstriert.

Die beiden IT Experten hatten den viel gelobten „PalmSecure“-Scanner von Fujitsu und den

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Advent Advent die Daten sind weg

7. Dezember 2018 | Von

Vorsicht: mehr Datendiebstahl im Advent

Im Advent und zwischen den Jahren boomt der Online-Handel und steht damit noch mehr im Fokus von Hackern. Während die Shop Betreiber mit der Abarbeitung der Bestellungen beschäftigt sind und Mitarbeiter eventuell in die Urlaubszeit gehen, können Sie ihren Fokus nicht mehr auf die Cybersicherheit legen und deshalb erbeuten Cyberkriminelle gerade in dieser Hochphase besonders

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Mailskandal: wer spielt den Trump(f) aus ?

26. November 2018 | Von

US-Regierung: Ivanka Trump verschickt Dienstmails über private Konten

Ivanka Trump ist nicht nur Präsidententochter, sondern gehört zu dessen Beraterstab. Ein E-Mail-Skandal aus der Vergangenheit scheint sich jetzt vielfach wiederholt zu haben.

Während seines Wahlkampfes hatte Donald Trump seine Konkurrentin Hilary Clinton scharf kritisiert, weil sie dienstliche Mails über private Server versandt hatte und forderte sogar Gefängnis wegen Betrugs und Verrat

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Ministerkonferenz: Netzwerkdurchsetzungsgesetz in der Kritik

14. November 2018 | Von

Anfang diesen Jahres ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) in Kraft getreten. Darin heißt es u.a., dass „klar strafbare Inhalte“ innerhalb von 24 Stunden nach einem Hinweis gelöscht werden müssen. Weniger „eindeutige“ Fälle sollen innerhalb von sieben Tagen aus dem Netz verschwinden. Bei Zuwiderhandlungen und wiederholten Verfehlungen drohen den Betreibern von Domains und sozialen Netzwerken drastische Strafen, die in die Millionen gehen

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<