Domain Sicherheit

Sicherheitsforscher entdeckt Schadcode in Chrome-App

3. Januar 2020 | Von

Google hat das Add-on Shitcoin Wallet aus dem Chrome Web Store genommen. Grund ist die Analyse des Sicherheitsforschers Harry Denley, der in der Erweiterung Schadcodes identifizierte.

Der Director of Security bei MyCrypto wies nach, dass Shitcoin Wallet alle Schlüssel oder Geldbörsen, die von Privatnutzern über das Add-on organisiert und verwaltet wurden, an die Domain „erc20wallet.tk“ weiterleitet. Den dazu notwendigen Javascript-Schadcode …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Verwaiste Domainadressen oft als Fakeshops genutzt

30. Dezember 2019 | Von

Wenn die Verträge für Domainadressen vor der Verlängerung stehen, laufen sie oft aus, wenn die Registranten sie nicht oder nicht mehr nutzen oder die fristen zur Verlängerung ganz einfach versäumen. Dann werden diese Domainadressen in den freien Domainmarkt zurückgeführt und sind für Jedermann zur Registrierung offen.

Da einige Domainadressen besonders prägnante oder bekannte Namen enthalten – u.a. die verwaisten Adressen …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Die meist gewählten Passwörter Deutschlands

23. Dezember 2019 | Von

Deutschland hat mal wieder die Wahl – und zwar die des Passwortes. Passwörter sollen individuell, schwer zu hacken aber auch gut merkbar sein. Ein No Go ist, nur EIN Passwort für alle Konten zu verwenden. Bei vielen dieser Konten können Passwort-Manager helfen.

Rechtzeitig zum Jahresende hat das Hasso Plattner Institut (HPI) aus Potsdam wieder eine Top-20-Hitliste der meist gewählten Passwörter …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



WLAN Hotspots: sicher oder nicht?

20. Dezember 2019 | Von

Surfen, wann und wo Sie wollen – auch ohne vertragliche Bindung. Das starke Wachstum der öffentlichen WLAN-Hotspots macht diesen Wunsch immer mehr zur Realität.

Ob in Cafés, auf Bahnhöfen oder in Bibliotheken – immer mehr Nutzer gehen über die kostenfreien, offenen Hotspots ins Internet, checken die sozialen Netzwerke und eigene Konten, senden Abfragen an Google oder tätigen Bankgeschäfte. Dabei verdrängen …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Datenschutz im Internet: Zwei-Klassen-Gesellschaft ?

18. Dezember 2019 | Von

Im Alltag wird schon sehr lange in nahezu allen Bereichen von einer Zwei-Klassen-Gesellschaft gesprochen und das scheint auch immer mehr für das Internet zu gelten. Gerade im virtuellen Raum ist der Schutz der privaten Daten besonders wichtig, denn Unternehmen und auch Hacker handeln genau damit. Guter Datenschutz kostet und wird damit zum Luxusgut, dass sich eher gut situierte Menschen leisten …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Kampf gegen Hass im Internet: Bundesregierung fordert Zugang zu Onlinediensten

16. Dezember 2019 | Von

Der Entwurf für ein neues Gesetz gegen Rechtsextremismus und Hassrede ist fertiggestellt und soll dem Bundestag zur Diskussion und Abstimmung übergeben werden.Der öffentlich präsentierte Referentenentwurf des Bundesjustizministeriums enthält auch den Passus des sogenannten “Behördenanspruch auf Passwörter zu Onlinediensten“. Demnach können die Bundesbehörden bei Erfüllung festgelegter Vorgaben von sozialen Netzwerken die Herausgabe von Passwörtern von Nutzerkonten erzwingen.

Bisher erlaubte das Gesetz …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Werbebetrug im Internet: Ad Fraud und die Folgen

13. Dezember 2019 | Von

Der Werbebetrug – Ad Fraud – hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen und kostet die Werbeunternehmen sowohl Geld als auch Kundenakzeptanz..

Ad Fraud hat viele Gesichter. Besonders häufig werden Firmen durch das „Domain Spoofing“ kompromittiert. Bekannt sind auch die Hackertechniken „Hidden Ads“, „Pixel Stuffing“ oder „Click Bots“.

Philipp von Hilgers, Mitgründer und CEO von Meetrics und im Digitalverband BVDW …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Hacker lobt Erfolgsprämie für Banken-Leaks aus

20. November 2019 | Von

Phineas Fisher ist eine bedeutende Persönlichkeit der internationalen Hackerszene. Die Person hinter dem Pseudonym ist für spektakuläre Cyberangriffe bekannt, hackte u.a. die Softwarefirma Gamma Group (Fin Fisher Spionagesoftware) und das italienische Hacker Team, eine Firma, die neu Technologien an autoritäre Staaten verkauft. Die Daten aus den Hacks stellte Fisher online und blamierte die Unternehmen damit auf internationalem Parkett. Und jetzt …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



15. November 2019 | Von

Gigantische Datenlecks: Sind Passwörter noch sicher ?

Das Netz wird immer mehr zum Spielplatz von Cyberkriminellen und Behörden und Sicherheitsfirmen stehen diesem Ansturm auf Daten ziemlich hilflos gegenüber.

Anfang Januar 2019 wurden mehr als 770 Millionen Datensätze von E-Mail Konten sowie 21 Millionen Passwörter von Hackern online gestellt. Dieser Angriff bekam sogar einen Namen:„ Collection #1“. Mittlerweile sind auch „Collection …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Hackerangriffe auf deutsche Unternehmen: 100 Milliarden Euro Schaden

8. November 2019 | Von

Auch in Deutschland leiden viele Unternehmen unter gezielten Hackerangriffen und deren wirtschaftlichen Schäden sowie den wachsenden Vertrauensverlust von Kunden und Partnern. Aus diesem Grund hat der Digitalverband Bitkom eine repräsentative Umfrage unter 1000 deutschen Unternehmen in Auftrag gegeben, deren Ergebnisse jetzt in Berlin der Öffentlichkeit präsentiert wurden.

Mehr Angriffe als in den Vorjahren

Der Präsident von Bitkom, Achim Berg, präsentierte …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



„Android Beam“ als Transportweg für Malware

4. November 2019 | Von

Android Beam ist das NFC Beaming für Android Geräte. Zur Datenübertragung zwischen Android Geräten, die sich in der Nähe befinden, wird die Near Field Communication als Alternative zu Bluetooth bzw. WLAN genutzt. Mittels NFC können Fotos, Musikdateien und Videos sowie APP-Installationen als Paket (APK)versendet werden.

Die APK Dateien werden eigentlich im internen Speicher von Android Geräten zwischengelagert, da das System …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Achtung Falle: Betrüger erfinden Bitcoin-Produkt

25. Oktober 2019 | Von



Immer wieder lassen sich Cyberkriminelle neue Fakes einfallen, um ahnungslose oder unaufmerksame Nutzer in die (digitale) Falle zu locken. Dabei nutzen sie immer öfter bekannte Namen oder Marken und wiegen potenzielle Opfer in Sicherheit, wie die neuste Phishing Welle gerade zeigt.
Diesmal im Namen der „Höhle der Löwen“, einer Show, die erfolgreich auf einem deutschen Privatsender läuft und in der …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<