Domain News

Notebooks im Capitol geklaut!

13. Januar 2021 | Von

Sturm auf das Capitol: IT-Hardware entwendet

Der Sturm auf das Capitol in der US_Hauptstadt Washington vor einigen Tagen hat die USA tief erschüttert. Das Capitol ist Sitz des US-Repräsentantenhauses, gleichzeitig auch ein „Haus des Volkes“, offen für Besucher aus aller Welt. Ein freundlicher Ort für Menschen, die an der wechselvollen Geschichte interessiert sind.

Vor Ort sind also „nur“ normale Wachmänner, …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Richter wollen härtere Strafen

11. Januar 2021 | Von

Deutscher Richterbund kritisiert Gesetzentwurf gegen kriminelle Internet-Marktplätze

Der Deutsche Richterbund (DRB) ist der älteste und größte Berufsverband von Richtern und Staatsanwälten in Deutschland. Er wurde bereits 1909 gegründet und hat seinen Sitz in Berlin. Der DRB hat mehr als 17.000 Richter und Staatsanwälte, die in 25 Mitgliedsvereinen, 16 Landesverbänden, fünf Verbänden bei den obersten Bundesgerichten und vier Fachverbänden für Fachgerichte …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



keine EU Domains für Briten

8. Januar 2021 | Von

EU-Top-Level-Domain im Brexit: Sperre für 81.000 Domains

Im Jahr 2003 hat die Europäische Union einen eigenen Top-Level-Domain bekommen, ab 2005 konnten alle Bewohner und Unternehmen innerhalb der EU-Staaten Domains mit der Länderendung .eu registrieren. Bis zum Jahr 2020 wurden immerhin 3.6 Millionen Domains unter der gemeinsamen TLD registriert. Damit gehört diese spezielle Länderdomain zu den erfolgreichen Top-Level-Domains – doch jetzt …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Illegale Datenbanken: sensible Informationen frei verfügbar

6. Januar 2021 | Von

Schon länger existieren gewaltige Datenbanken im Internet, die öffentlich zugänglich sind. Der Friedberger IT-Experte Johannes Jung von der ATLAS GmbH beschäftigt sich mit diesen „Datenbergen“ und warnt vor einer Art „simpler Domainkriminalität“, die nicht mehr als Hacking bezeichnet werden kann, aber genauso gefährlich ist.

Schüler erpresst Politiker

Einen solchen Fall hat Jung im Jahr 2019 verfolgt. Ein 19 jähriger Schüler …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Cybersecurity 21

4. Januar 2021 | Von

neue Angriffsziele für Hacker

Die Corona Krise hat Cyberkriminellen viele neue Angriffsmöglichkeiten eröffnet und das wird sich auch im Jahr 2021 nicht ändern. IT-Sicherheitsexperten rechnen weiterhin mit Cyberangriffen aller Arten und glaubt auch an neu- und weiterentwickelte Angriffsmodi. Gegen diese Übergriffe hilft nur die Verbesserung der Sicherheitssysteme und fortlaufende Schulung der Bediener/Nutzer und Mitarbeiter. Das Cybersecurity Unternehmen A10 Networks hat …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Massiver Hackerangriff auf Microsoft Systeme

1. Januar 2021 | Von

Einmal mehr wurde der weltweit größte Software-Hersteller Microsoft von Cyberkriminellen kompromittiert. Der Hackerangriff fand laut Unternehmen bereits vor den Weihnachtsfeiertagen statt, wurde aber vor der öffentlichen Meldung im Detail analysiert. Laut der Meldung war es der schwerste Angriff auf die Microsoft Systeme, bei dem sich die Angreifer bis in die tiefsten Ebenen der Systeme vorarbeiten wollten.

Auf dem firmeneigenen Blog …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Bug-Bounty-Hunter-Projekt: 1 Million US-Dollar „Kopfgeld“ ausgezahlt

1. April 2020 | Von

IT-Unternehmen sind heute immer mehr auf Hinweise zu Sicherheitslücken von außen angewiesen. Deshalb werden große Projekte aufgelegt und sogar Contests veranstaltet, in denen Systeme oder Software auf Sicherheitslücken untersucht werden. Die Globalplayer des Internets belohnen diese „Hacks“ mit meist großen Geld- und Sachprämien, bieten besonderen Talenten auch mal Jobs an.

Das Bug-Bounty-Hunter-Projekt von GitHub Programm ist auch im sechsten Jahr …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Block.one und Voice: zukünftig getrennte Wege?

30. März 2020 | Von

Block.one hat fast ein Jahr an der Social Media Plattform Voice gearbeitet, die mit dem Firmeneigenen Kryptosystem EOS zusammengeführt werden sollte. Voice basiert auf dem Block.one EOSIO Protokoll, das als Ersatz für die vorherigen Legacy Systeme angesehen wird. Die „Väter“ der DAPP Voice sind Brendan Blumer, CEO von Block.one, und Dan Larimer, CTO.

Im März 2020 folgte mit Voice Beta …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Corona Krise: Anbieter dürfen Internet drosseln

28. März 2020 | Von

Deutschland bleibt zuhause und nutzt das Internet stärker als jemals zuvor. Sind die Netze überlastet?

Die Bundesnetzagentur hat sich jetzt zur Corona-Krise gemeldet und stellt klar: „Die Netze sind derzeit stabil und gravierende Beeinträchtigungen werden aktuell nicht erwartet. Die Anbieter sind auf eine Zunahme des Datenverkehrs gut vorbereitet“.

Die Anbieter kämpfen aber derzeit mit den großen Herausforderungen einer steigenden Belastung …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Domainbetrug: große Schäden für Kunden und Unternehmen

25. März 2020 | Von

Weltweit werden immer mehr Domains registriert. Im Jahr 2018 betrug der Anstieg an Registrierungen zwischen dem ersten und vierten Quartal ganze 44 %. Das ruft Cyberkriminelle auf den Plan, die deutlich aktiver Domain-Missbrauch betreiben. Experten schätzen, dass der Anteil der betrügerischen Domains innerhalb der Neuregistrierungen bei 11- 20 % liegt. Tendenz steigend, denn mit betrügerischen Domains lässt sich viel Geld …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Umstrittener .org-Verkauf: scharfe Kritik aus der Politik

23. März 2020 | Von

Die Public Interest Registry (PIR) verwaltet die gemeinnützige .org -Domain. Seit der Ankündigung von ISOC im November 2019, die Registry samt Toplevel-Domain an den Finanzinvestor Ethos Capital zu verkaufen, hagelt es massive Kritik von Internetverbänden, Domainbetreibern und Experten. Mehr als 800 Organisationen und 25.000 Einzelpersonen haben die ISOC bereits aufgefordert, den Verkauf zu stoppen.

Nun schaltet sich auch die US …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<



Homeoffice und Streaming: Halten die Netze während der Corona-Krise?

20. März 2020 | Von

Das Corona-Virus wirkt sich immer deutlicher auf das Leben aus. Um die Pandemie einzudämmen, verlegen Unternehmen ihre Arbeitsplätze ins Homeoffice, während andere unternehmen die Mitarbeiter in Kurzarbeit oder sogar in die Arbeitslosigkeit schicken müssen. Kindergärten, Schulen und Universitäten sind geschlossen. Das Leben verlagert sich nach drinnen und immer mehr an den PC, das Tablet oder das Smartphone. Ganz Deutschland surft, …

>> gesamten Domain Beitrag anzeigen <<